Rundgang durch Maisach auf den Spuren der Kirchenwächter

Ein Bericht der Süddeutschen Zeitung

Als in den Herden noch Feuer brannten, als die Lampen in den Häusern noch angezündet wurden, um zu leuchten, war die Gefahr eines Brandes und einer ganzen Feuersbrunst sehr hoch. Vom Abend bis zum frühen Morgen versahen deshalb die Nachtwächter ihren Dienst. Nicht nur, um zu beobachten, ob aus einem Haus außer dem Kamin Rauch aufsteigt, sondern auch, um dunkle Gestalten zu entdecken….

zum vollständigen Bericht

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.